Themen | Microsites | Referenzen | Impressum & AGBs - Who is? | START
MICROSITES
// US-ELECTION 2000 - The Winner takes it all...
AACHENER NACHRICHTEN - ONLINE - 2000
Editorial
Wer lange genug Journalist ist, kann so Manches erzählen. Es war die "Lange Wahlnacht" vom 7. auf den 8. November 2000 und die USA wollten einen neuen Präsidenten wählen. Zur Wahl standen Al Gore (Demokratische Partei) und George W. Bush (Republikanische Partei). Auf der Nachmittagskonferenz der Aachener Nachrichten hatte Chefredakteur Lindner gefragt, wie die Online-Redaktion die Wahlentscheidung im Web begleiten wolle. Die Vorwahlberichterstattung des Onlineauftritts war in den Wochen zuvor gepusht worden, bis hin zur Ankündigung auf der Titelseite der Printausgabe. Es waren meine ersten Schritte im Onlinejournalismus. Ich zögerte nicht lange: Ich würde das gerne machen! Die Kollegen stimmten dankbar zu. Wie sich zeigen sollte ahnten sie etwas, dessen ich mir nicht bewusst war.
Es wird gegen 19 Uhr gewesen sein am folgenden Abend, als ich alleine vor dem Monitor in der Onlineredaktion saß. Ich hatte drei Webcams so positioniert, dass mein Arbeitsplatz gut zu sehen war, schließlich waren die User damals scharf darauf, "ihren" Journalisten bei der Arbeit zusehen. Ganz egal, was es eigentlich neben einem auf die Tasten hauenden oder auf den Monitor starrenden Menschen zu sehen gab. Und damit das Ganze etwas stimmungsvoller würde, hatte ich mir aus Pappe zwei kleine Fähnchen gebastelt - USA und Deutschland, die ich oben auf dem Monitor dekorierte. So ein bisschen was offizielles und spannendes sollte es ja auch haben, schließlich, wann hat man zu so einem Online-Abenteuer schon mal die Chance?
"So geht Online!"
"Ihr wart schneller als dpa!"
"Eines der besten deutschen Online-Specials zur US-Wahl"
"Mehr Clicks als der Alemannia-Tipp"
Gegen 20 Uhr ging die Bürotür auf, und die Chefsekretärin, bevor sie ihrerseits die Redaktion verließ, stellte mir zwei Tabletts mit Schnittchen und zwei Flaschen Mineralwasser neben die Tastatur - jetzt war klar, es könnte lange dauern, und es würde ein Abenteuertrip werden.
Ich hatte die ganze Nacht parallel vier bis sechs Websites offen, um ja nichts zu verpassen, und wenn mal wieder CNN oder MSNBC Neuigkeiten aus einem der Bundesstaaten hatten, den "Großen Langenscheidt Deutsch-Englisch/ Englisch-Deutsch" für alle Fälle griffbereit. Und dann ging es nach dem Übersetzen flugs zum Upload. Es WAR ein Abenteuer.
Um 7 Uhr am Morgen des 8. November wollte ich vor dem eventuell nötigen weiteren Spätdienst die vereinbarte Pause einzulegen. Kollege Simons wollte gegen 8 da sein, und ich packte meine sieben Sachen, stieg ins Auto und machte mich auf die Heimfahrt über die Autobahn Richtung Prüm. Um 7.30 Uhr kamen im Autoradio die turnusmäßigen Nachrichten. Die Top-Meldung war natürlich der Ausgang der USA-Wahl. Als letzte Meldung hatte ich George W. Bush zum Sieger erklärt, ich erwartete die Bestätigung. Aber: Al Gore verweigerte die Anerkennung des Sieges seines Konkurrenten, und zog die zuvor George W. Bush mitgeteilte offizielle Niederlageerklärung zurück!
Ich war wie elektrisiert. Ich fuhr auf den Standstreifen, griff zum Handy und klingelte den Kollegen an. Der war gerade mehr oder weniger dabei sich zur Fahrt zum Arbeitsplatz bereit zu machen. "Gore hat zurückgezogen. Da ist irgendwas nicht in Ordnung, geh' sofort mal ins Netz".
Diese Minuten bedeuteten für mich danach gleich dreierlei: Zum einen begann das Praktikum in der Online-Redaktion nun erst richtig spannend zu werden, zum zweiten folgten noch mehrere Nachtschichten, und zum dritten verlängerte die Chefredaktion als Anerkennung mein Praktikum - jetzt bezahlt - um weitere vier Wochen. Am Ende, irgendwann im Januar 2001, druckte ich mir die kompletten Seiten des US-Wahl-Specials aus, und ließ sie binden: 400 Seiten.
// START
Quellen: Süddeutsche.de, Die Welt.de, ap, dpa, afp, n24.de, new york times.com, washingtonpost.com, latimes.com, abc.com, cnn.com, nbc.com, zdfmsnbc.de, msnbc.com, gallup.com, whitehouse.gov. Al Gore + George W. Bush-Homepages, Homepages anderer Kandidaten. webwhiteblue.com. Fotos: dpa/epa. Sound: pingpong music.
//TOP
© Internetredaktion.com 2001-2016